Ausstellungen

Einzelausstellungen (Auswahl)

 

1991
Tzavta-Galerie, Tel Aviv (Israel)
1994
Alexander-Galerie, Tel Aviv
1996
Galerie Grün, Bremen (Deutschland)
1997
Dr. Bamberger-Haus und Jüdisches Museum, Rendsburg (Deutschland)
1998
„Tag und noch ein Tag zwischen Erde und Himmel“
Centrum Judaicum „Stiftung Neue Synagoge“, Berlin (Katalog)
Dr. Bamberger-Haus und Jüdisches Museum, Rendsburg
1999
Kaire-Desine-Galeriey, Vilnius (Litauen)
Reinfeld-Galerie, Bremen (Deutschland)
Synagoge in Wittlich (Deutschland)
Stadthalle Norderstedt (Deutschland)
2000
Galerie im Zimmer, Berlin
2002
Horace Richter-Galeriey, Old Jaffa (Israel)
Orian-Galerie, Ramat Hasharon (Israel)
2003
Asperger-Galerie, Berlin
Anhalt Regional-Bibliothek, Dessau (Deutschland)
2004
Fenster-Installation, Tova Osman-Galerie, Tel Aviv (Israel)
„Here and There”, Eisenberg-Galerie, Tel Aviv
2005
„Three plus one”, Gross-Galerie, Tel Aviv
„Among Equals”, Das Künstlerhaus, Tel Aviv
2006
„Not All Virtuous”, Ella-Galerie, Jerusalem
2014
„אבא, Tata, Papa – Hommage”, Botschaft von Rumänien in Berlin
2015
“אבא, Tata, Papa”, Rumänisches Kulturinstitut, Tel Aviv
Präsentation meiner Filmdokumentation „ID. Israelisch-Deutsche Partnerschaften“, Berlin (u. a. Bundesplatz-Kino), Leipzig und Norderstedt
2016
„Knopf und Blume“, Kunstgalerie Lee, Berlin
Präsentation Filmdokumentation „ID. Israelisch-Deutsche Partnerschaften“, Hamburg, Kassel, Fulda, Wiesbaden, Bielefeld, Bad Homburg, Recklinghausen, Dillenburg und Stuttgart
2017
„Reise in die Welt der Dinge“, Kunstprojekt in der Kita an der FU Dahlem, gefördert vom Berliner Modellprogramm „Kulturelle Bildung“ (Film plus Katalog)
2018
„Sind so kleine Hände“, Kunstprojekt gefördert vom Studierendenwerk Berlin
2019
„Ein Biss voller Glück der mich bis heute begleitet …“, Kanzlerpalais, Fulda
Vortrag-Film-Performance
Die Challah: künstlerische Annäherung an das Schabbat-Brot
2020
„Ein Biss voller Glück der mich bis heute begleitet …“, Vortrag-Film-Performance, Stiftung Camaro Berlin

Gruppen-Ausstellungen (Auswahl)

 

1986
Jaffa-Museum, Old Jaffa (Israel)
1994
Nofar Gallery, Tel Aviv (Israel)
1996
Galerie 42, Oldenburg, Deutschland (Katalog)
1997
Kunst-Forum, Galerie Busche, Berlin
1997
Kunstausstellung, Frauen-Museum, Bonn, Deutschland
1998
„Positionen Israel“, Das Künstlerhaus, Berlin, Friedrich Stiftung
„Das Gedächtnis der Waldes“, Seitz von Werder-Galerie, Berlin
1999
Galerie im Winter (Accrochage), Bremen, Deutschland
Brandenburgische Kunsttage, Internationale ART Drewen (Magazin)
2000
„Zwischen Raum“, Galerie Seitz & Partner, Berlin
2002
Anat Manor, Per Kirkeby, Benjamin Katz, Opal Gallery, Tel Aviv (Katalog)
2003
„Situationen 10“, Bleibtreu-Galerie, Berlin
2004
„Childhood Drawers”, Stadt-Galerie Rehovot (Katalog)
„Fremdsprache”, Museum Janco Dada, Ein Hod (Katalog)
Heidrichs Galerie, Berlin
2005
„Situationen 21“, Bleibtreu-Galerie, Berlin
Heidrichs Galerie, Berlin
The Artist’s books Fair Riding, Tel Aviv
2006
Der neue Kunst-Workshop Ramat Eliyahu, Rishon Lezion (Israel)
„Dialog Zwischen Linie und Hintergrund”, Die neue Galerie ZOA House, Tel Aviv
2007
Heidrichs-Galerie, Berlin
2008
Tova Osman-Galerie, Tel Aviv (Katalog)
„Zutritt nach Israel”, Jüdisches Museum Frankfurt (Katalog)
2009
„Mind the Cracks!”, Tel Aviv Museum (Katalog)
„Berlin aus meiner Sicht/ Through My Lens”, Kolo (Buch)
2010
„Situation 48“, Joseph Beuys, Robert Filiou, Joel Fisher, Anat Manor, Nam June Paik”
Bleibtreu-Galerie, Berlin
2011
The Visual of Israeli Rock Music, Das Künstlerhaus, Tel Aviv (Katalog)
2016
„In memoriam of Ilona Aharon: Hommage”, The Artist’s House, Tel Aviv
Europäischer Tag der Jüdischen Kultur 2016, Attenweiler (Deutschland)
2020
„Im Haus des Vaters gibt es viele Wohnungen”, Mariendom, Andernach, Deutschland

Arbeiten in öffentlichen und privaten Sammlungen in Israel, Frankreich, Deutschland, USA, Südafrika, Singapur und Litauen.